Leistungsspektrum


Erweiterte Ambulante Physiotherapie (EAP)


  • zur Rehabilitation nach
    • Knöchernen Verletzungen und Schäden am Bewegungsapparat
    • Gelenkschäden, Gelenkverletzungen einschließlich Muskel-, Bänder- und Sehnenverletzungen
    • Wirbelsäulen-Verletzungen, Bandscheibenschäden, Unfallverletzungen, Sportunfällen
    • Schäden am Bewegungsapparat durch Verletzungsfolgen mit Fehlformen und muskulären Dysbalancen

  • ist gekennzeichnet durch die Kombination von
    • medizinischer Trainingstherapie
    • physikalischer Therapie
    • Krankengymnastik
    • Krankengymnastik auf neurophysiologischer Grundlage

  • unter gemeinsamer Mitwirkung von
    • Ärzten
    • Krankengymnasten / Physiotherapeuten
    • Sportlehrern
    • Masseuren und medizinischen Bademeistern

Physiotherapie


  • Krankengymnastik (KG)
  • KG auf neurophysiologischen Grundlagen ( KG nach Bobath, Vojta, PNF)
  • Manuelle Therapie
  • D1
  • Massage, Manuelle Lymphdrainage
  • Krankengymnastik Gerät
  • Physikalische Therapie
    • Elektrotherapie
    • Ultraschall
    • Unterwassermassage
    • Wärmetherapie
    • Kälteherapie
  • Analysegestützte Wirbelsäulentherapie
  • MAT / MTT
  • Hausbesuche

Gruppentherapie


  • Präventionskurse
    • Rückenschule
    • Aquagymnastik

  • Rehasport
    • Gymnastik in der Gruppe
    • Aquagymnastik
    • Yoga

  • Pilates

  • Babyschwimmen

Ergotherapie


  • Handtherapie
    • Sehnenverletzungen
    • Handfrakturen
    • Narbenbehandlung
    • Sensibilisation
    • Desensibilisation der Narben
    • Rheumatische Erkrankungen

  • Behandlungen bei Erkrankungen des Nervensystems
    • Nach einem Schlaganfall
    • Verletzungen periphärer Nerven
    • Schädigungen des Zentralen Nervensystems
    • ADL-Training
    • Schreibtraining und Feinmotoriktraining
    • Hirnleistungstraining

  • Behandlungen von Entwicklungsstörungen, Verhaltensstörungen bei Kindern nach Dr. Jean Ayres

  • Tiergestützte Therapie

Gesund und Fit


Die menschliche Motorik in ihrer Gesamtheit ist von den konditionellen Fähigkeiten Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Flexibilität und Koordination abhängig.


Im Rahmen der Prävention und der Rehabilitation bildet eine intakte Muskulatur die aktive Gelenkstütze, die vorzeitigen, degenerativen Prozessen entgegenwirkt.


Auf der Grundlage orthopädischer, sportmedizinischer, biomechanischer und trainingswissenschaftlicher Erkenntnisse können Sie im Reha-Zentrum-Roßwein Ihr Trainingsprogramm absolvieren. Unsere Sporttherapeuten erstellen Ihnen Ihr individuelles Programm und betreuen Sie während des Trainings.

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden. OK Infos